Button1 Button2 button3b
Im Rahmen des Integrierten Entwicklungskonzeptes wurde zunächst das Programmgebiet in seiner Umgebung eingeordnet und analysiert. Es folgte eine SWOT-Analyse mit der Benennung von Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken. Nachdem die Zielbereiche als Handlungsrahmen der Stadt sowie die Handlungsfelder und Projekte definiert und mögliche Förder- und Umsetzungsinstrumente benannt wurden, erfolgte eine Zuordnung der Projekte zu den verschiedenen Förderzugängen. Hierbei wurde der Fokus auf die städtebaulichen, verkehrlichen, sozialen und umweltbezogenen Maßnahmen gelegt, die über die Städtebauförderung NRW finanziert werden sollen. Für diese Maßnahmen wurden ein städtebauliches Entwicklungs-konzept und eine Maßnahmenliste mit Handlungsprioritäten erarbeitet.

Als Grundlage für den Förderantrag wurde das Konzept mit dem Land abgestimmt und Anfang Juli 2012 im Rat der Stadt Bottrop beschlossen. Eine Fortschreibung des Berichts fand im Jahr 2016 statt.

Eine Präsentation ist hier als Download verfügbar.

  Bot_InnCity_1e